· 

Wie alles begann....

Ihr Lieben, solange ich denken kann, bin ich schon ein großer Pferdefan gewesen.

Doch als ich geboren wurde, hatten meine Eltern die Landwirtschaft bereits aufgegeben...

 

Als ich etwa 5 Jahre alt war, habe ich mich heimlich in unsere alte Kornkammer geschlichen, um mir das alte Pferdegeschirr anzuschauen, das leider viel zu hoch an der Wand hing...

 

Doch mir fiel ein anderer Schatz in die Hände:  

das alte Knopfakkordeon von meinem Opa...

  • So ähnlich sah das damals aus...

Ich habe ständig auf dem Ding herumgeklimpert und alle genervt. 

Das Spielen war gar nicht so einfach,

denn  je nachdem ob man zog oder drückte gab es zwei verschiedene Töne...

Mit etwas Fantasie konnte man immerhin den Schneewalzer heraushören ;)

 

Und ich habe auch schon zu jedem Lied gesungen ;) 

das klappte besser, als das Spielen.

 

Na ja, bis auf die englischen Texte...

Da habe ich mir wohl so Einiges zusammen gereimt, grins ;) 

 

Meine Eltern spürten, dass mein Herz wirklich an der Musik hing. 

Sie sparten sich so Einiges vom Munde ab, um mir ein Hohner Junior mit 40 Bässen kaufen zu können.

Zudem finanzierten sie mir den Unterricht bei einem sehr gutem Lehrer.

Später habe ich dann sogar ein großes Hohner Akkordeon mit 120 Bässen bekommen. 

Das war zwar gebraucht, hatte jedoch einen wundervollen Klang und ganz viel Charme.

Damit bestritt ich dann schon kleine Auftritte auf Familienfeiern und spielte auch in einem Orchester...

 

Als ich 8 Jahre alt war, wurde in unserem Ort ein Kinder- und Jugendchor gegründet.

 

Da ist sie wieder, die magische 8...

 

Und übrigens:

mein Elternhaus hat die Nr. 80...

 

Stefanie hat 8 Buchstaben...

 

und auch mein Geburtsname "Schlüter" hat 8 Buchstaben...

 

 

Es konnte mich keiner davon abhalten, in diesem Chor mit zu singen!

Und das ganze 25 Jahre lang!

Mittlerweile  hat er sich zum Meisterchor entwickelt und das mit großem Erfolg!!!

 

Wie ICH mich dann weiter entwickelt habe,

gibt es hier morgen zu lesen....

 

falls Ihr mögt...

 

Ich werde da sein!

 

Ciao, Eure Steffi  <3 <3 <3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 16
  • #1

    Standare Marion (Dienstag, 13 Juli 2021 08:13)

    Eine so schöne Geschichte all das hat dich zudem gemacht was du heute bist �❤️

  • #2

    Bärbel Bendix (Dienstag, 13 Juli 2021)

    Seltsam� mich faszinieren Pferde auch
    Gesang begleitete mich durch meine Kinderzeit, Mutti sang wie ein Engel
    Sogar ein Akkordeon Spieler gab es in meinem Leben
    Liebe Steffie ist es Schicksal gewesen das ich damals nach Pyrmont kam??? Schicksal das ich Dich wiederfand.

  • #3

    Mechthild (Dienstag, 13 Juli 2021 08:43)

    Liebe Steffi, eine sehr schöne und ❤️ergreifende Biography, freu mich sehr auf die nächsten Seiten, in den schönen Buch, Lg❤️

  • #4

    Pap bär (Dienstag, 13 Juli 2021 13:35)

    Nach dem akkordeon fund und den anfängen da mit hat sich vieles geändert weil du weiter gemacht hast und das ist super ich freue mich auch schon auf morgen früh wenn es weiter geht dd papa bär

  • #5

    Marion (Dienstag, 13 Juli 2021 14:18)

    Schöne Geschichte, danke, freu mich auf morgen �

  • #6

    Joachim (Dienstag, 13 Juli 2021 17:00)

    Ja mit den Nerven
    hast du schon recht,
    allerdings war aber auch ne Menge Neid dabei.

  • #7

    Liese (Dienstag, 13 Juli 2021 17:17)

    Freu mich schon drauf sehr gespannt

  • #8

    Gabi (Dienstag, 13 Juli 2021 18:39)

    Liebe Steffi,
    es ist so spannend, was du erzählst und vor allem auch, WIE du es erzählst. Ich kann es kaum erwarten, morgen mehr zu erfahren. Auf bald.

  • #9

    Martin Weidlich (Dienstag, 13 Juli 2021 21:32)

    Hallo liebe Steffi !
    So schön ist das, was Du da geschrieben hast.
    Als ich noch ein kleiner Junge war, hat, wenn wir an Heilig Abend alle zusammen waren,
    mein Vater neben dem Weihnachtsbaum gesessen und Mundharmonika gespielt.
    Bis heute denke ich manchmal daran. Schön war´s.
    Irgendwas von meinem Vater ist bei mir wohl hängengeblieben.
    Alles Gute und Viele Grüße

  • #10

    Sabine (Dienstag, 13 Juli 2021 21:58)

    Liebe Steffi, das hast du sehr schön geschrieben. Ich bin auf Morgen gespannt. Herzliche Grüße ❤�

  • #11

    Heike Kreiser (Dienstag, 13 Juli 2021 21:58)

    Sehr schön. Du bist dran geblieben und hast deinen Eltern bewiesen wie wichtig die Musik für Dich ist. So geht das in unserem Universum

  • #12

    Jürgen (Dienstag, 13 Juli 2021 22:54)

    Sehr schön das kann ja noch spannend werden, bis morgen.

  • #13

    Moonlight Steffi (Mittwoch, 14 Juli 2021 07:43)

    #1 Liebe Marion Standare, jaaaa, genauso ist es.
    Und um sich nochmal daran zu erinnern, wie der Weg so verlief,
    habe ich diesen Blog gestartet...
    LG Steffi <3 <3 <3

  • #14

    Regina (Donnerstag, 15 Juli 2021 10:14)

    Zum Akkordeon spielen waren wir bei Siegfried Schlüter , und der Kinderchor Froher Liederkranz �

  • #15

    Manuela Bolte (Freitag, 16 Juli 2021 18:53)

    Schön das wir uns kennenlernen durften �

  • #16

    Arnold (Samstag, 17 Juli 2021 05:12)

    Liebe Stefi Herzlichen Dank für diesen Beitrag. Alles Liebe Arnold