· 

Kleine Hilfe für Flutopfer

So sah es bei meiner lieben Freundin Alexandra vor dem Haus aus....

da kann man sich gut vorstellen, wie es drinnen war....

 

Dort stand das Wasser zwischen 2,5 bis 3 Meter hoch...

Unfassbar...

 

Das Schlimmste ist wohl, dass im Keller die Heizung kaputt ist...

 

 

Bei der Mutter einer weiteren Freundin,  von der lieben Beatrix, sieht es so ähnlich aus...

 

Alles zerstört.

 

Und da, wie so oft keine Elementarversicherung abgeschlossen wurde,

zahlt die Hausratversicherung nicht.

 

 

Doch die Mama macht sich am meisten Sorgen um ihre geliebten Orchideen...

 

 

 

Bei einer mir sehr nah stehenden Person hat es vor nicht langer Zeit

auch Hochwasser im Haus und auf dem Hof gegeben. 

Es stand zwar nicht so hoch,

doch das ganze Inventar, Teppiche, Wände etc. wurde auch zerstört....

 

Hier hatte das Hochwasser allerdings andere Ursachen.

Wahrscheinlich verursacht durch den Ausbau und die Verlegung der Bundesstraße "hinter" das Haus....

 

Leider hat der Gutachter diese Möglichkeit gar nicht in Betracht gezogen. 

Er meinte, sie hätten ein altes Haus und wollten sich auf Kosten der Baufirma alles neu machen lassen...

 

 

Das wirklich Schlimme ist, dass das Wasser Anfang Juli schon wieder vor der Haustüre und auf dem Hof stand...

Und dabei hatte es nur in kurzer Zeit 12mm geregnet...

Was soll es erst geben, wenn wirklich ein Unwetter kommt?

 

 

Als erste Schutzmaßnahme haben sie die vordere Haustür zugemauert und hoffen,

sich so schützen zu können, wenn wirklich mal ein Unwetter kommt...

 

 

Vielleicht mag der Eine oder der Andere diesen betroffenen Familen etwas helfen.

Über einen Money Pool bei PayPal oder direkt über PayPal

kann man eine kleine Spende geben.

Bitte schreibt mich direkt über das Kontaktformular oder persönlich an,

ich werde Euch dann gern zu Alexandra oder Beatrix etc. weiterleiten.

 

Hier kann man sicher sein,

dass jeder einzelne Euro hilft und auch wirklich direkt bei den Betroffenen ankommt...

 

 

So war es auch 2015 bei der großen Flut der Elbe und der Donau...

 

Dort haben wir während  meines Auftrittes beim Weinfest in Bad Pyrmont Spenden für die Flutopfer gesammelt und noch vor Ort ausgezählt.

 

Meine zweite beste Freundin Rosi ist tätig beim DRK.

Sie war damals ständig an der Elbe in Bereitschafft, so dass auch dieses Geld wirklich dort angekommen ist, wo es benötigt wurde. 

Danke an alle Spender!!!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Papa bär (Samstag, 24 Juli 2021 20:21)

    Hallo es ist schlimm wenn wasser kommt man kann nichts machen ich kann leider nur allen opfern kraft geben und hoffen das sie hilfe bekommen und alles wieder gut wird dd dein papa bär

  • #2

    Mechthild (Samstag, 24 Juli 2021 20:50)

    Es ist sehr ,sehr schlimm für die vielen Menschen die alles verloren haben und vor dem nichts stehen,viel Kraft,Mut und Zuversicht all denen.���

  • #3

    Gabi (Sonntag, 25 Juli 2021 01:50)

    Vielen Dank, liebe Steffi, daß du dich so sehr einsetzt! Es zeigt dein großes Herz als Mensch und als Künstlerin...Ich wünsche dir persönlich gaaaanz viel Erfolg in allem.

  • #4

    Beatrix (Montag, 26 Juli 2021 09:05)

    Liebe Steffi, vielen Dank für dein Aufruf zu spenden. Wenn was gespendet werden sollte wo wir ganz besonders meine Mama sich drüber freuen würde, wende dich bitte nochmal an mich persönlich. Dir soll ich im Auftrag von Mama von ganzem ❤ vielen lieben Dank für deine Spende sagen. Wir waren gestern bei ihr gewesen....lg Beatrix